Senior Legal Counsel (m/f/d)

Company Name: Bombardier

Location: Hennigsdorf, BR, DE

Overview

Senior Legal Counsel (m/f/d)-TPRS-DEHE02054318

Description

Bombardier Transportation ist der weltweit führende Hersteller von Schienenverkehrstechnik und Service-Dienstleistungen. Zu unserer Produktpalette gehören Fahrzeuge für den Stadt-, Regional-, Intercity- und Hochgeschwindigkeitsverkehr ebenso wie Lokomotiven, Drehgestelle, Antriebs- und Steuerungssysteme. Die Stärke unserer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg von Bombardier Transportation auf dem Weltmarkt. Und Stärke lässt sich sowohl über Fähigkeiten als auch über die innere Einstellung definieren. Was die Qualifikation anbelangt, so zählen unsere Mitarbeiter zu den besten ihrer Branche. Ihr Denken und Handeln ist von ihrem Engagement für Leistung, Produktivität und Qualität geprägt.

Wir suchen für unsere Regulations & Standards Management / Global Engineering Abteilung in Hennigsdorf, Deutschland a Senior Legal Counsel (m/f/d).

Die Hauptaufgaben im Überblick:
Der Syndikus für Regulations & Standards Management ist für BT unternehmensweit verantwortlich für die rechtliche Positionierung sowie alle juristischen Aktivitäten des Regulations & Standards Managements und der Anwendung der Vorschriften in den Bereichen Zulassungsmanagement und Produktsicherheit, insbesondere Vorgaben für die Anwendung und die künftige Gestaltung der einschlägigen Gesetzgebung für die Zulassung von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugkomponenten. Neben der Weisungsgebundenheit gegenüber dem Head of Regulations & Standards Management unterliegt die Position der rechtlichen Aufsicht durch die Funktion Group Legal.

ZU IHREN AUFGABEN GEHÖREN:

Strategische Ausrichtung:
• Erstellung, Festlegung und Weiterentwicklung der BT unternehmensweiten, funktionsübergreifenden juristischen Strategie, Aufgaben, Ziele, Überwachungs- und Arbeitsmethoden für die einschlägigen Zulassungsverfahren von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugkomponenten.

Netzwerken, Steuern:
• Schaffung, Führung, Koordinierung und interne Abstimmung eines globalen funktionsübergreifenden juristischen BT-Netzwerks für das Zulassungsmanagement.
• Positionierung von BT sowie Engagement, Mitwirkung, Beteiligung und Überwachung von Initiativen, um die geltende Rechtsordnung, die Gesetzgebung und die Entwicklung von Normen und technischen Anforderungen insbesondere im Bereich Fahrzeugzulassung zu
steuern.

Konfigurationsmanagement für Fahrzeugtypgenehmigungen gemäß Artikel 5, EU 2018/545:

• Errichtung und Betrieb des Konfigurationsmanagements des Fahrzeugtyps und des Begleitdossiers aller BT Fahrzeuge in Europa gemäß Artikel 5 (1).
• Erfassung aller BT erteilten Fahrzeugtypgenehmigungen, aller Fahrzeuggenehmigungen nach Fahrzeugtypen, sowie strukturierte Zuordnung der Fahrzeuggenehmigungen zu den Typen.
• Unterstützung der Zulassungsmanager bei der Planung und Antragstellung von Fahrzeugtypgenehmigungen und Fahrzeuggenehmigungen.
• Kontinuierliche Beobachtung und Erfassung aller Änderungen des Unionsrechts, Beurteilung der Änderungen im Hinblick auf die Gültigkeit erteilter Genehmigungen vorhandener BT Fahrzeugtypen.
• Sicherstellung der zeitgerechten Mitteilung über relevante Unionsrechtsänderungen an die jeweiligen Genehmigungsstellen gemäß Artikel 5 (2).
• Information und Unterstützung der BT-Projektleitungen bei den rechtlich notwendigen Schritten zur Aufrechterhaltung der Gültigkeit der Fahrzeugtypen.
• Berichterstattung an den Head of Regulations&Standards Management.
• Vertretung von Regulations & Standards Management im BT Authorisation Board.

Juristische Unterstützung und Beratung:
• Unterstützung der Funktion Regulations & Standards Management und Beratung der BTinternen.
• Fachbereiche Zulassung und Produktsicherheit sowie angrenzender einschlägiger Fachbereiche, Abteilungen, Funktionen, Regionen und Divisionen zu allen diesbezüglichen rechtlichen und juristischen Fragestellungen.
BT Repräsentation
• Teilnahme und Vertretung von BT in den o.g. Themengebieten im Rahmen von gesetzlichen und/oder rechtlichen Verwaltungsverfahren sowie bei juristischen Arbeitsgruppen und Veranstaltungen von Behörden, Agenturen, Verbänden und anderen einschlägigen Interessengruppen in Deutschland, Europa und weltweit.

Qualifications

Ausbildung und Qualifikation:
• Ausbildung zum Volljuristen und/oder andere juristische Qualifikation (Universitätsausbildung Bachelor /Master of Laws), mit sehr guten Kenntnissen im Bereich Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht und Europarecht sowie Kenntnisse im Bereich Gesetzgebung, Normung und technische Anforderungen für Zulassungs-, Verwaltungs- und Genehmigungsverfahren. Internationale Erfahrung sowie technische und/oder ingenieurstechnische Qualifikation sind von Vorteil.

Berufserfahrung:
• Einschlägige Berufserfahrung im Eisenbahnwesen sowie in der Zulassung von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugkomponenten und auch Kenntnisse der Gesetzgebungs-, Verwaltungs- und Gerichtsverfahren in der EU und in den EU-Mitgliedsstaaten (z.B. Eisenbahn-Pakete).
• Kenntnisse in den Bereichen Infrastruktur, Leit- und Sicherungstechnik sowie über Verwaltungs- und Gerichtsverfahren in anderen Rechtsordnungen sind von Vorteil.
• Erfahrung mit Kunden und Behörden sowie Kenntnisse über das internationale Eisenbahngeschäft als auch Verständnis für Inhalte und Funktion der Europäischen Union und anderer politischer Organisationen ist erforderlich.

Führungsqualitäten:
• Anerkannter Rechtsexperte für die Zulassung von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugkomponenten, mit der Fähigkeit in internen und externen Arbeitsgruppen, Teams und Expertengremien erfolgreich zusammen zu arbeiten. Flexible und funktionelle Einstellung und Arbeitsweise erforderlich, um die Strategie und das notwendige Vorgehen regelmäßig auf die neuen Notwendigkeiten des Geschäfts auszurichten.
• Braucht die Fähigkeit Teams und Einzelpersonen zu mobilisieren und zu motivieren, um BT und die jeweiligen internen Funktionen zu unterstützen. Ergebnis- und Erfolgsorientiert.

Problemlösung, Erfolgs- und Einflussgebiete:
• Ausgeprägte analytische und strategische Denk- und Vorgehensweise erforderlich. Muss in der Lage sein, die Werte und Interessen von BT zu verteidigen.
• Erarbeitung, Festlegung und Entwicklung von erfolgreichen juristischen Strategien und rechtlichen Lösungsansätzen für politische, technisch komplexe und gebietsübergreifende Sachverhalte als auch die Fähigkeit erfolgreich Gesetzgebungsverfahren und Zulassungsverfahren zu führen, zu steuern und zu beeinflussen.
• Nachhaltige Beeinflussung von Zulassungsverfahren und Zulassungsmanagement bei BT und im gesamten Eisenbahnsektor wie auch erfolgreiche Beeinflussung von Gesetzen, Gesetzgebung, Zulassungsanforderungen und rechtlichen Verfahren sowie Überwachung der Entwicklung von Normen und technischen Anforderungen insbesondere für Fahrzeug-Zulassungsverfahren.
• Es wird die stetige Verbesserung vorhandener interner Zulassungsprozesse sowie die Bereitstellung von notwendigen einschlägigen Fachwissen erwartet.

Kommunikation, Softskills und Sprachen:
• Diplomatisches Auftreten und die Fähigkeit mit unterschiedlichen Personenkreisen und Kulturen erfolgreich zu kommunizieren. Darüber hinaus bedarf es der Fähigkeit sich auf allen internen und externen Ebenen mit politischen, behördlichen und/oder anderen Vertretern der Wirtschaft und Verbänden zu verständigen.
• Schaffung und Entwicklung von Netzwerken und Allianzen aus unterschiedlichen Gremien und
• Interessengruppen, um die BT-Position zu fördern und zu unterstützen, sowie die Fähigkeit, gezielt Nachrichten zu übermitteln und Zulassungsanforderungen erfolgreich zu steuern und zu beeinflussen.
• Verhandlungssichere Englisch- und Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend, weitere Sprachfähigkeiten sind von Vorteil.
• Erfolgsorientierte Einstellung und Arbeitsweise
• Reisebereitschaft im In- und Ausland.

Job: Engineering
Primary Location: DE-BR-Hennigsdorf
Organization: Transportation
Schedule: Full-time
Employee Status: Regular

Job Posting:
06.09.2020, 11:04:12 PM

Unposting Date: 07.10.2020, 3:59:00 PM